Kombi Gebraucht & Neu

Gebrauchter Kombi: Informationen & Hintergründe

Der Kombi - für alle, die ein wenig mehr brauchen.

Der Kombinationskraftwagen, kurz Kombi, ist ein Auto mit erhöhtem Ladevolumen und damit größerer Funktionalität, ohne dabei aber den Platz in der Fahrgastzelle zu verringern.
Er wurde einst auf Grundlage bestehender Serienwagen konstruiert, mit dem Zweck, Autos weit unter der Größe von LKWs für nennenswerte Transporte nutzbar zu machen.
Daran hat sich heute nicht viel geändert.

Kombi Gebraucht & Neu Angebote

Sortieren nach:
Weitere Ergebnisse anzeigen
*** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Kombi Gebraucht & Neu

Gebrauchter Kombi: Informationen & Hintergründe

Der Kombi – für alle, die ein wenig mehr brauchen.

Der Kombinationskraftwagen, kurz Kombi, ist ein Auto mit erhöhtem Ladevolumen und damit größerer Funktionalität, ohne dabei aber den Platz in der Fahrgastzelle zu verringern.
Er wurde einst auf Grundlage bestehender Serienwagen konstruiert, mit dem Zweck, Autos weit unter der Größe von LKWs für nennenswerte Transporte nutzbar zu machen.
Daran hat sich heute nicht viel geändert.

Aufbauend auf einer Limousine, geschieht diese Vergrößerung durch eine Verlängerung des Daches, das am Ende steil zum Heck abfällt. Dieses Fließheck stellt zugleich die Kofferraumklappe dar.
Vergleicht man das Ladevolumen von Limousinen und Kombis, so fällt der Kombi durch seine zusätzliche Variationsvielfalt auf, die in Form seiner umlegbaren Rückbank zu Tage tritt. Durch diesen Mechanismus, der in Limousinen nicht zu finden ist, erweitert sich das ohnehin große Ladevolumen meistens um ein Vielfaches. Ausgehend von einem durchschnittlichen Volumen von etwa 500 Litern, stehen durch das Umlegen der Rückbank weitere 1.000 Liter Stauraum zur Verfügung – frei wählbar nach Situation und Bedarf natürlich.

Der Kombi heute – mehr als bloß Meister des Alltags.

Die Tugenden, die der Kombi verkörperte, waren eindeutig: er war vernünftig. Und da Vernunft stets das Gegenteil von chic oder modisch ist, war der Kombi kein Auto zum Beeindrucken. Er war das Auto für Familienväter, Handwerker oder Kleinunternehmer. Durch fortschreitende Technik und intelligentere Raumkonzepte hat sich dieses Bild allerdings gewandelt. Heutige Kombis sind in allen Variationen erhältlich: mit Tuning- oder Sportpaketen, mit gewaltigen Motoren und edelster Ausstattung. Die Zeit, in der Kombis als bieder galten, ist vorüber.

Klassiker & Spitzenreiter

Wird über Kombis einzelner Hersteller gesprochen, muss zunächst auf die gängige Nomenklatur geachtet werden. Kombis von Audi nennen sich Avant, bei BMW spricht man von Touring, bei Mercedes vom T-Modell, bei VW von Variant und bei Ford von Turnier – diese Liste lässt sich für alle Hersteller fortführen.
Es war vor allem der VW Passat, der dem Kombi-Prinzip in den achtziger Jahren zum Durchbruch verhalf. Nicht zuletzt durch dieses Modell gilt VW auch heute noch als Hersteller von Familienautos. Ein starker Konkurrent des Passat war der Volvo 240, ein Auto von frappierender Eckigkeit und unübertroffenem Ladevolumen.
Besonders beim Blick auf die schnittigen Trendkombis von heute, wie Audi A6, BMW 5er oder VW Passat, scheint es unverständlich, dass ein Modell wie der Volvo 240 sich früher verkaufen ließ – nicht allerdings unter Beachtung der damaligen Maxime eines Kombis: dass Größe manchmal eben doch alles ist.