Nissan Qashqai Gebraucht- & Jahreswagen

Gebrauchter Nissan Qashqai: Informationen & Hintergründe

Den Nissan Qashqai findet man seit 2007 am deutschen Automarkt. Im Frühjahr 2010 wurde der sportliche Crossover einem Facelift unterzogen. In der ADAC Pannenstatistik tauchte er erstmals 2009 auf und belegte den 3. Platz in der Kategorie "Geländewagen", von insgesamt 7 untersuchten Fahrzeugen. Damit lag er vor allen anderen Importwägen. Heuer errang er den 3. Platz als "Gelber Engel" (auch vom ADAC verliehen) in der Kategorie "Qualität".

Nissan Qashqai Gebraucht- & Jahreswagen Angebote

Sortieren nach:
Weitere Ergebnisse anzeigen
*** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Nissan Qashqai Gebraucht- & Jahreswagen

Gebrauchter Nissan Qashqai: Informationen & Hintergründe

Den Nissan Qashqai findet man seit 2007 am deutschen Automarkt. Im Frühjahr 2010 wurde der sportliche Crossover einem Facelift unterzogen. In der ADAC Pannenstatistik tauchte er erstmals 2009 auf und belegte den 3. Platz in der Kategorie „Geländewagen“, von insgesamt 7 untersuchten Fahrzeugen. Damit lag er vor allen anderen Importwägen. Heuer errang er den 3. Platz als „Gelber Engel“ (auch vom ADAC verliehen) in der Kategorie „Qualität“.

Der Nissan Qashqai ist in 4 Ausstattungsvarianten erhältlich: Visia, Acenta, I-Way und Tekna. Schon in der günstigsten Variante, Visia, verfügt der große Bruder desNissan Juke serienmäßig über eine manuelle Klimaanlage, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, Bluetooth Freisprecheinrichtung, eine mp3fähige CD/Radio Kombination mit AUX-Anschluss, Tempomat, 6 Airbags, ABS, ESP, elektronische Bremskraftverteilung und ISOFIX-Kindersitz. Die Nissan Qashqai Preise beginnen bei Euro 19.590,00.

Je nach Ausstattung bzw. gegen Aufpreis gibt es einiges an Zubehör und Sonderausstattung. So beispielsweise 17 oder 18 Zoll Leichtmetallfelgen, Ledersitze, Panorama-Glasdach, Xenonscheinwerfer, Dachreling, abnehmbare Anhängezugvorrichtung, Ladekantenschutz, Dachspoiler und Standheizung.

Der Nissan Qashqai ist als Diesel oder mit Benzinmotor erhältlich. Beim Benziner können Sie zwischen 1.6 l Hubraum mit 117 PS (86 kW) und 2.0 l Hubraum mit 141 PS (104 kW) wählen. Der Diesel ist serienmäßig mit Partikelfilter ausgestattet und in 1.5 l Hubraum mit 110 PS (81 kW) und 2.0 l Hubraum mit 150 PS (110 kW) verfügbar. Des Weiteren ist der japanische SUV als CVT-Automatik- oder Schaltgetriebe lieferbar, sowie auch als Allradmodell (All-Mode 4×4®).

Der Kraftstoffverbrauch pro 100 km liegt beim Benziner zwischen 5,2 l (außerorts, 1.6 l) und 10,2 l (innerorts, 2.0 l). Der Diesel liegt zwischen 4,4 l (außerorts, 1.5 l dCi ECO) und 7,4 l (innerorts, 2.0 l dCi). Die Allradmodelle schlagen sich im gemischten Verbrauch mit 8,2 l (Benzin) bzw. 6,0 l (Diesel) zu Buche.

Die CO2-Emissionen liegen bei den Benzinmodellen zwischen 181 und 195 g/km, während der Diesel zwischen 176 und 194 g/km liegt.

Das Ladevolumen des Qashqai umfasst 410 l. Mit umgeklappten Rücksitzen sind es 1.513 l.

Eine USB und iPod-Schnittstelle gibt es ab dem Modell Acenta, einen 6-fach CD Wechsler nur in der höchsten Ausstattung, Tekna. Die Variante I-Way ist serienmäßig mit „Nissan-Connect“ ausgestattet, ein Multimedia-System mit Radio, CD, mp3, Navigationssystem und Bluetooth Freisprecheinrichtung. In sämtlichen Modellen ist die Steuerung von Musikauswahl, Lautstärke und Freisprecheinrichtung vom Lenkrad aus möglich.

Sie können den Nissan Qashqai gebraucht schon sehr günstig erwerben.